Gymnasium Telemannstraße

Projektinformation

Drei Freiformen gruppieren sich zu einem Gebäudeensemble, welches zusammen mit dem Schulgebäude als Lärmpuffer, einen geschützten Schulhof bildet. Eine anderthalb geschossige begrünte Dachscheibe verbindet als durchlaufendes transparente Raumbegrenzung die Schulkörper miteinander und beherbergt das Foyer und die in Teilen über Sitzstufen abgesenkte Aula. Foyer und Aula sind zu einem großen Raumvolumen schaltbar.

Ort Leipzig, Deutschland
Wettbewerb 2012
BGF 12.660 m²
BRI 52.800 m³