Stadthalle mit Hotel

Hagen

Die Stadthalle und das dazugehörige Hotel befinden sich auf dem Grundstück eines alten Steinbruchs. Sie wurden im vorderen Teil platziert, so dass zum einen das Felsoval für Park-, Spiel- und Erlebnisflächen erhalten bleibt und zum anderen die Stadthalle sich mit ihrem Foyer und großzügigen Glasflächen sichtbar zur Stadt öffnet. Die Felsenlandschaft durchdringt die Stadthalle, die abgetreppt der vorhandenen Topographie folgt. Alle Hauptfunktionsbereiche sind dem zentralen Forum zugeordnet.

> Landschaftsarchitektur

 

Ort Hagen
Wettbewerb 1. Preis, 1974
Bauzeit 1975 - 1981
BGF 50.000 m²
BRI 210.000 m³
1985 Architekturpreis des deutschen Klempnerhandwerks
1984 Auszeichnung vorbildlicher Bauten in NRW
1982 Deutscher Stahlbaupreis