Studentenwohnhaus BaseCamp

Projektinformation

In prominenter Lage – unmittelbar am Bochumer Hauptbahnhof – fasst das 60m hohe Studentenhochhaus den Bahnhofsvorplatz an der Ecke Universitätsstraße/ Südring und bildet somit einen markanten städtebaulichen Abschluss des Baublocks. Das Hochhaus entsteht oberhalb einer aus dem zweiten Weltkrieg stammenden Luftschutz-Bunkeranlage und ersetzt ein bisher an diesem Ort stehendes Parkhaus. Das Gesamtensemble setzt sich aus drei Gebäudeteilen zusammen, welche in ihrer Nutzung klar gegliedert sind: Vom Bahnhofsvorplatz abgewandt bietet ein sechsgeschossiges Split-Level Parkhaus reichlich Fläche für den ruhenden Verkehr im Innenstadtbereich. Daran schließt sich im zweigeschossigen Sockelbereich des Hochhauses das Empfangsfoyer an, sowie zahlreiche Seminarräume, welche auch von der Ruhruniversität Bochum für den Veranstaltungs- und Lehrbetrieb angemietet werden können. Das Studentenhochhaus selbst dient rein dem Wohnen und ermöglicht mit seiner Höhe, trotz der verhältnismäßig geringen Grundstücksfläche, die Unterbringung von über 400 Apartments.

Ort Bochum, Deutschland
Entwurf Zuschlag 2017
Status Auftrag 2017
BGF 18.700 m²
BRI 59.000 m³