Landesschule des Kleingartenverbandes in Lünen

Projektinformation

Der zweigeschossige, holzverkleidete Gebäuderiegel folgt der orthogonalen Struktur der Landesgartenschau und spiegelt in Gestaltung und Materialität das Ambiente des umgebenden Kleingartenmilieus wider. Die Richtung des Ost-West-Wegs aufnehmend formt er ein Tor zur Landschaft für den in Nord-Süd-Richtung als Pappelallee angelegten Hauptweg.

> Landschaftsarchitektur

Ort Lünen
Wettbewerb 1. Preis 1994
Bauzeit 1994 – 1996
BGF 1.399 m²
BRI 4.928 m³