Wohngebäude Sportplatzring 5-21

Projektinformation

Im Hamburger Stadtteil Stellingen entsteht auf der Fläche der alten Sportplätze ein neues Wohnquartier mit Gewerbeeinheiten und sozialen Einrichtungen. Für den südlichen Bereich des Sportplatzrings ist ein rund 190 Meter langer Gebäuderiegel mit insgesamt 123 neuen Ein- bis Vierpersonenwohnungen sowie drei Gewerbeeinheiten geplant. Der Neubau erstreckt sich entlang der Straße am Sportplatzring (5-21), von der auch die Erschließung der Wohnungen erfolgt. Als kompakter Riegelbau, bestehend aus acht zusammengesetzten Modulen, schließt er die parkähnliche Landschaft im Süden städtebaulich. Alle Grundrisse der vier verschiedenen Modularten sind jeweils als Dreispänner organisiert und sowohl nach Norden als auch nach Süden ausgerichtet. Zudem ist der drei- bis sechsgeschossige Neubau komplett unterkellert und verfügt im östlichen Bereich des Gebäudes über eine Tiefgarage mit 43 Stellplätzen. Um ein spannungsvolles aber gleichzeitig auch einheitliches Erscheinungsbild des Quartiers zu schaffen, fügt sich der Riegel mit seinem rot gebrannten Klinker homogen in die Umgebung ein.

Ort Hamburg-Stellingen, Deutschland
Status Auftrag 2017
BGF 16.390 m²