Forschungsgebäude CALEDO an der TU Dortmund

Auf dem Campus der TU Dortmund entsteht bis Anfang 2025 der Forschungsneubau CALEDO. Im „Center for Advanced Liquid-Phase Engineering Dortmund“ werden zukünftig Flüssigphasen für umweltfreundliche und innovative Verfahren in der Chemie und Biotechnologie oder für pharmazeutische Produkte maßgeschneidert. Das interdisziplinäre Forschungszentrum bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit mehr als 100 hochmodernen Arbeitsplätzen beste Rahmenbedingungen für ihre Spitzenforschung. Auf rund 3.600 m2 Labor- und Bürofläche werden zukünftig Flüssigphasen für umweltfreundliche und innovative Verfahren in der Chemie und Biotechnologie sowie für pharmazeutische Produkte maßgeschneidert. Durch die an der Otto-Hahn-Straße betriebene Forschung werden teure und zeitaufwändige Versuchsreihen drastisch verringert. Der Baubeginn an der TU Dortmund ist noch in 2021.

Ort Dortmund, Deutschland
Verhandlungsverfahren Zuschlag 2018
Bauzeit 2021-2025
BGF 9.081 m²
BRI 45.545 m³